Bäcker Kreyenbühl

...wird zum Bauern!

Das Ur-Getreide Dinkel hat in unserem Brot-Sortiment viele Liebhaber. Nun wollen wir Ihnen eine weitere Spezialität anbieten:

Lust auf «Ur-Brot»?

Emmer ist der Vorfahre von Weizen und gehört neben Dinkel zu den ältesten Ackerbau-Kulturen in Europa. Emmer ist auf dem Markt schwierig erhältlich, weil der Ernte-Ertrag klein und das Risiko vom Ernte-Ausfall beträchtlich ist. Darum haben wir uns entschlossen, von einem Bauern ein Feld zu pachten und das Getreide selber anzubauen.

Das Säen ist im Februar passiert, nun pflegen wir den Emmer bis zur Ernte Mitte August. mit einer eigens angeschafften Mühle werden wir den Emmer täglich mahlen und sie können ab Ende September die neuen Brote geniessen.

Es gedeiht..

Die Samen sind gesprossen, die Steine sind entfernt und das Feld ist «Gestriggelt» - es kann also weiter gehen. Gespannt warten wir darauf, wie unser Feld bald aussehen wird.

Unser Emmer-Weizen

Es ist schön zu sehen, was auf unserem Feld passiert. Unser Emmer-Weizen gedeiht und entwickelt sich prächtig. Vielleicht Ende Juni etwas durstig - aber standhaft. Auf diesem Bild mit Stand 30. Juni 2019 - bei mindestens 32° und - wie man sieht - stahlblauem Himmel.

Wir freuen uns auf die nächsten Schritte.

 

  • Feb 19

    Das Säen des Emmers ist im Februar passiert

  • Apr 19

    Auf die Steine fertig los! Steine werden entfernt, ein Firmenanlass der «speziellen» Variante.

  • Mai 19

    «Strigglen» - bearbeiten des Feldes

  • Jun 19

    «Emmer» - er wächst und wächst...